Hilfe , Kroatienurlaub in Gefahr. !

Hilfe , Kroatienurlaub in Gefahr. !

Ungelesener Beitragvon Polaris msx 110 » 31.07.2012, 08:49

Hallo leute ,
Heiße Sebastian und bin 19 jahre alt. Bin nun seit 3 tagen im urlaub in Kroatien , mit meinem neuen jetski ( Polaris Msx 110 ). Am ersten tag lief alles so wie es muss. Aber gegen abend merkte ich das der jet immer schwerer wurde und immer langsamer. Daruf hin schaute ich in den motorraum , ( auf dem offenen meer 2 km vom strand weg ). dort sah ich dirackt das alles unter wasser stand. Der komplette motor war fast unter wasser. Mit mühe und not haben mit ein älteres ehepar zum strand geschleppt und später in den harfen. Die ursache war ein geplatzter schlauch bzw. anschluss. Dieser anschluss war ( so sah er aus ) aus dem baumarkt ( Gardena) und nicht gerade vielversprechend aus. Da es der landanschluss war musste ich nun erstmal provisorich einen stopfen reinrehen und mit 2 schraubschellen verschließen. Am selben tag ließ ich meinen jetski aus dem wasser heben und mit süßwasser reinigen ( motor ). Danach versuchte ich den motor wieder anzumachen und alles stimmte und ich dachte dass jetzt alles wieder in ordnung sei. Am nächsten morgen fuhr ich also wieder raus und auf der hälfte meines weges blinkte auf einmal die öl anzeige. ich also wieder umgedreht. aber nach wenigen metern führ er nurnoch gerade so das er in gleitfahrt war. 40km/h. als ich dann in den motor schaute war alles mit öl verschmiert. Da aber auch im ölkühler das öl mit salzwasser gemischt war kann es sein das als der jetski vollgelaufen ist salzwasser ins öl gekommen ist. Was mich trotzdem wundert , fast 3/4 vom öl war untem im jet.

nun brauch ich hilfe.

danke ! bin noch 2 wochen hier und
eine schnelle antwort wäre super

mfg Sebastian.
Polaris msx 110
Rang 1
Rang 1
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.07.2012, 08:34
Ich fahre: Sitzer
Marke: polaris
Modell: msx
Heimat Strecke: Kroatien

Zurück zu Technische Tipps & Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron