Rückkehr aus USA - CE f. GTI SE155 fehlt

Moderator: Scotti

Rückkehr aus USA - CE f. GTI SE155 fehlt

Ungelesener Beitragvon cmuehlberg » 19.02.2017, 23:37

Hallo SeaDoo Freunde,

da ich neu in diesem Forum bin, möchte ich mir kurz vorstellen: Meine Familie und ich wohnen in Berlin und haben sich letztes Jahr nach 5 Jahren USA Aufenthalt entschieden wieder nach Dt. zurückzukehren. Natürlich konnte ich meinen 2013 SeaDoo GTI SE155 in den Staaten gründlich ausreizen und viele schöne Erfahrungen damit machen. Als der Rückzug anstand gab es dem entsprechend auch keine Frage: Der SeaDoo muss mit nach Deutschland. Was mir hier jedoch noch zum JetSki Glück fehlt, ist die CE.
Derzeitige Lösung: Bootszeugnis über Gutachter. Dazu benötigt der Gutachter jedoch eine CE von irgendeinem deutschen GTI SE155 als Referenz -> nicht als Kopiervorlage, aber um aufzeigen zu können, dass für dieses SeaDoo Modell überhaupt eine CE existiert. Auf dieser CE Basis würde dann ein Einzel-Bootszeugnis erstellt werden.

Meine große Bitte an die SeaDoo Community: kann mir jemand für den GTI SE155 mal seine CE Erklärung zusenden. Ich garantiere, dass diese CE nicht in irgendeiner Wéise missbraucht wird, sondern lediglich wie oben beschrieben als Absprungbasis dient.
Ein herzliches Dankeschön vorab. Meine Familie und ich würden super gerne im kommenden Frühjahr den Ski mit deutscher Zulassung wassern und heizen... ;)

Viele Grüße !
Christoph
cmuehlberg
Rang 1
Rang 1
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2016, 19:40
Ich fahre: Sitzer
Marke: Sea Doo
Modell: GTI SE 155


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu SEA DOO offene Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron